Thomas Timmermann, bis Ende März 2020 Co-Geschäftsführer bei Lyxor International Asset Management in Deutschland, hat seinen Hut genommen. Timmermann ist im Rahmen der Übernahme von Comstage durch Lyxor zu den Franzosen gestoßen. Nun hat er, wie FONDS professionell ONLINE auf Anfrage erfuhr, "das Unternehmen verlassen, um persönliche Projekte zu verfolgen“. Alleiniger Geschäftsführer von Lyxor International Asset Management in Deutschland ist nun Guillaume de Martel.

Timmermann war fast 22 Jahre bei der Commerzbank tätig und bekleidete die letzten Jahre Funktionen wie Head of Equity Markets & Commodity Frankfurt, Head of Sales und Head of Asset Management, wie Timmermanns Linkedin-Profil zu entnehmen ist. Laut diesem Karrierenetzwerk-Tool hat Timmermann seit Anfang April 2020 als aktuellen Berufsstatus "Gardening Leave" angeführt, was als "Dienstfreistellung“ interpretierbar ist. Bei welchem Arbeitgeber Timmermann neu unterschrieben hat, ist noch nicht bekannt. (aa)