Der Maklerpool BCA meldet einige Ab- und Neuzugänge in seinem nunmehr neunköpfigen Aufsichtsrat. Der für die Fondsbranche wohl bekannteste Rückzug: Starfondsmanager Luca Pesarini, der mit seiner Firma Haron Holding seit Mai 2018 mit 9,99 Prozent an dem Oberurseler Maklerpool beteiligt ist, verlässt das Gremium. Daneben zählen noch acht Versicherer zu jenen BCA-Gesellschaftern, die ebenfalls mit 9,99 Prozent an dem Pool beteiligt sind. An der bestehenden Gesellschafterstruktur soll sich laut der BCA nichts ändern (siehe Tabelle unten).

Gremium mit neuer Spitze
Aber auch an der Spitze des Gremiums kommt es zu Änderungen. Neuer Aufsichtsratschef wird Gerrit Böhm. Der promovierte Diplom-Kaufmann ist seit 2007 beim Volkswohl Bund angestellt und verantwortet dort seit Mai 2017 als Vorstand die Ressorts Rechnungswesen, Controlling, IT, Betriebsorganisation, Revision und Recht. Der 39-Jährige folgt auf Rainer M. Jacobus, der sein Mandat laut der BCA auf eigenen Wunsch mit Ablauf der Hauptversammlung beendet hat. Der Vorstandsvorsitzende der Ideal-Versicherungsgruppe war seit 2013 im Aufsichtsrat und seit 2014 Aufsichtsratschef.

Neuer Stellvertreter ist Holger Kreuzkamp, Vorstand der My Life Lebensversicherung, der wiederum Dieter Knörrer, Gründer der BBG Betriebsberatung, ablöst. Dieser war seit 2017 stellvertretender Vorsitzender und bereits zuvor bis 2014 einige Jahre Mitglied des Gremiums. Mit Andreas Eurich stand ein weiteres langjähriges Aufsichtsratsmitglied nicht mehr zur Wiederwahl. Seit 2013 stellte der Vorstandsvorsitzender der Barmenia-Versicherungsgruppe dem Oberurseler Unternehmen sein Branchenwissen zur Verfügung. Daneben verließ Stephan Schinnenburg, Vorstand Deutsche Familienversicherung, das Kontrollgremium der BCA. Neu im Aufsichtsrat sind dagegen Frank Lamsfuß, Vorstand der Barmenia Versicherungsgruppe, und Ideal-Vorstand Maximilian Beck. Nach Pesarinis Abgang ist der BCA-Aufsichtsrat nunmehr ausschließlich mit Vertretern der Assekuranz besetzt – ausgewiesene Fondsprofis sind im Kontrollgremium des einstmals größten Investmentpools nicht mehr zu finden. (cf/bm)

Die Aktionäre der BCA im Überblick

BCA-AktionärSparteEinstiegAnteil
Barmenia KrankenversicherungVersichererJuni 20099,99%
Signal Iduna HoldingVersichererJuni 20099,99%
Stuttgarter Versicherung HoldingVersichererJuni 20099,99%
Volkswohl Bund VersicherungenVersichererJuni 20099,99%
Ideal LebensversicherungVersichererApril 20139,99%
Mylife LebensversicherungVersichererDezember 20179,99%
Süddeutsche KrankenversicherungVersichererDezember 20179,99%
Haron HoldingFonds*Mai 20189,99%
Deutsche FamilienversicherungVersichererJuli 20189,99%
Die HaftpflichtkasseVersichererJuli 20184,30%
Die Bayerische VersicherungVersichererFebruar 20204,29%
BBG Betriebsberatungs GmbHDienstleister–**1,30%
Streubesitz  0,18%

* Die Haron Holding ist Eigentümerin der Fondsanbieter Ethenea und Mainfirst.
** Die BBG erwarb im Januar 2017 45,22 Prozent der BCA-Aktien von Firmengründer Jens Wüstenbecker. Zuvor war das Unternehmen schon mit rund 1,3 Prozent an der BCA beteiligt. Das Wüstenbecker-Paket wurde mittlerweile in sechs Aktienpaketen wieder veräußert. Quelle: BCA / eigene Recherchen; Stand: 14.2.2020