Frédéric Buzaré ist zu La Financière de l’Echiquier (LFDE) gewechselt und wurde mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 Fondsmanager des Echiquier Agressor, dem ältesten Fonds des Hauses. Der 47-Jährige wird eng mit Didier Le Menestrel zusammenarbeiten, der 1991 La Financière de l'Echiquier und den Echiquier Agressor gründete.

Buzaré verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung an Europas Aktienmärkten, die er bei namhaften Institutionen, von der Banque de France bis hin zum Staatsfonds Singapurs, dem Government of Singapore Investment Corp. (GIC) mit Sitz in London, sammeln konnte. Darüber hinaus wirkte er von 1998 bis 2012 als Dozent für Finanzwesen an der IEP de Paris.

"Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Frédéric, dessen internationaler Werdegang in jeder Hinsicht bemerkenswert ist. Seine Expertise als europäischer Stockpicker passt sehr gut zur DNA und Philosophie von La Financière de l'Echiquier", sagt Le Menestrel. (mb)