Der Kreditschutzverband von 1870 erweitert seinen Vorstand. Peter Modelhart (49) wurde auf der 142. Generalversammlung des Gläubigerschutzverbandes in das Gremium berufen.

Der Kfz-Experte ist Geschäftsführer und Chief Operating Officer der Pappas Holding und stärkt damit das Vorstandsteam, das aus Vertretern der Wirtschaft besteht. Das teilt der KSV in einer Aussendung mit. In seiner neuen Funktion wird Modelhart der Geschäftsführung als Experte zur Seite stehen. Das Vorstandsgremium entscheidet in allen Angelegenheiten, die nicht ausdrücklich der Generalversammlung vorbehalten sind.

Karriere bei Autokonzernen
Nachdem Modelhart sein Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien im Jahr 1994 abschloss, startete er seine berufliche Karriere bei der Ford Motor Company (Austria). Zuletzt war er als Direktor Marketing tätig. Ab dem Jahr 2000 war Modelhart 17 Jahre lang für Jaguar Land Rover tätig – unter anderem in Deutschland. 2005 wurde er zum Geschäftsführer des Jaguar-Land-Rover-Importeurs in Österreich bestellt, ab 2009 verantwortete er zusätzlich den deutschen und tschechischen Markt.

Ende 2017 wurde Modelhart CEO und COO des Automobilhandelsriesen Pappas Holding. Darüber hinaus war der Salzburger Vorstandsmitglied im Verband der internationalen Kraftfahrzeughersteller in Deutschland und im Rahmen eines sechsmonatigen Assignments Teil einer globalen Task-Force in China. (eml)