Der Aufsichtsrat der Ergo Group hat Lena Lindemann zum 1. Juli 2022 in den Vorstand des Unternehmens berufen. Die 41-Jährige übernimmt neben der Rolle als Arbeitsdirektorin die Verantwortung für die Bereiche Personal Deutschland, Personal International und Allgemeine Dienste von Ulf Mainzer (56). Er verantwortet weiterhin die Bereiche Recht und Datenschutz, Einkauf, Compliance sowie das Corporate Office und fokussiert sich auf die weiter steigenden regulatorischen und rechtlichen Anforderungen. Die Berufung von Lindemann erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden.

Die promovierte Juristin gehört dem Konzern seit 2017 an und ist derzeit als Bereichsleiterin HR Business Management der Ergo Group in Düsseldorf tätig. Zuvor war sie als Rechtsanwältin bei Clifford Chance beschäftigt. (mb)