Nach über 15 Jahren als Chief Financial Officer (CFO) von Julius Bär hat sich Dieter Enkelmann (62) entschieden, per 1. Juli 2022 von seiner Funktion und aus den Geschäftsleitungen der Gruppe und der Bank zurückzutreten. Nach der Übergabe seiner Aufgaben wird er sich in nicht-exekutiven Funktionen außerhalb von Julius Bär einbringen, teilt die Schweizer Bank mit. Evie Kostakis, zurzeit Enkelmanns Stellvertreteterin, wird die Position des CFO und auch als Mitglied der Geschäftsleitungen der Gruppe und der Bank übernehmen.

Die 45-Jährige stieß 2013 als stellvertretende Leiterin Corporate Development & Strategy zu Julius Bär. Zwischen 2017 und 2019 war sie stellvertretende Leiterin Investment Management und Leiterin Alternative Investments. Davor war Kostakis mehr als 13 Jahre in verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen in der Finanzdienstleistungsbranche in den USA sowie in Griechenland tätig. Kostakis hat einen Masterabschluss in Public Policy der University of Chicago und verfügt über einen Abschluss als Chartered Financial Analyst (CFA). (mb)