Der Aufsichtsratschef der Immofinanz Michael Knap hat sein Mandat vorzeitig zurückgelegt. "Dieser Schritt erfolgt aus persönlichen Gründen und im Einvernehmen mit seinen Aufsichtsratskollegen", erklärt die Immofinanz in einer Pressemitteilung. Knap war seit dem Jahr 2008 Mitglied des Aufsichtsrats und stand dem Gremium seit 2013 vor. "Es war mir eine Ehre und Freude, die Immofinanz als Aufsichtsrat und auch in durchaus unterschiedlichen Funktionen in diversen Tochtergesellschaften begleitet zu haben. In diesen zwölf Jahren habe ich Krisen und Tiefpunkte, aber auch viel Erfreuliches erlebt", wird Knap in der Aussendung zitiert.

Der Wiener Immobilienkonzern hat auch schon eine Nachfolge für Knap präsentiert: Bettina Breiteneder, bislang stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats, wurde zur Vorsitzenden ernannt. Breiteneder wurde 2019 in den Aufsichtsrat der Immofinanz gewählt. Christian Böhm und Sven Bienert sind neue stellvertretende Vorsitzende. Der Aufsichtsrat der IMMOFINANZ setzt sich somit aus vier Kapitalvertretern zusammen. (cf)