Kaspar Hartmann wechselte zu Jahresbeginn in das Vorstandsteam von Helvetia Österreich. Er übernimmt dort das Schaden-Unfall-Ressort von Thomas Neusiedler, der zum neuen CEO berufen wurde.

Nach seinem Studium und dem Abschluss des Doktorats in Betriebswirtschaft an der Universität St.Gallen wechselte Kaspar Hartmann 2005 in die Versicherungsbranche. Für die Helvetia Gruppe war Hartmann zunächst als Projektmanager in der Unternehmensentwicklung tätig und später als Leiter des Bereichs Corporate Operations länderübergreifend für das Controlling der strategischen Initiativen verantwortlich.

Es folgten sechs Jahre im Vertrieb als Leiter der Helvetia Generalagentur im Schweizer Aagrau. Die letzten drei Jahre verantwortete er als Leiter des Konzernbereichs Corporate Center die Ressorts Branding, Communications, Legal & Compliance, Public Affairs, Corporate Security und CEO Office mit insgesamt 90 Mitarbeitenden. (cf)