Nach 35 Jahren bei der Bank Gutmann – davon 21 Jahre im Vorstand – geht Frank W. Lippitt mit Ende September in den Ruhestand. Er hat das Unternehmen über Jahrzehnte begleitet und ist maßgeblich mitverantwortlich für dessen kontinuierlichen Erfolg. Der damit anstehende Generationswechsel markiert für die Privatbank eine Weichenstellung für die Zukunft und wurde entsprechend umsichtig geplant: Der sowohl hausintern als auch international erfahrene Marcel Landesmann wurde als Nachfolger bestimmt. 

Neu in den Vorstand berufen wurde Louis Kahane, der den Bereich Private Clients von Marcel Landesmann übernimmt. Der Vorstand der Bank Gutmann setzt sich nunmehr aus folgenden Personen zusammen: Marcel Landesmann (CEO), Adolf Hengstschläger (CFO), Louis Kahane (Private Clients), Friedrich Strasser (Institutional Clients) und Stephan Wasmayer (Digitalisierung – CTIO).

Mit sechs zusätzlichen Partnern setzt Österreichs führende Privatbank ein starkes Signal für die Zukunft. Der Partnerkreis wurde mit Robert Karas, Christoph Olbrich, Hannes Kolar, Béla Esterházy, Wolfgang Sieder und Sabine Tittler auf 26 Miteigentümer der Privatbank aufgestockt. Die 1922 gegründete Bank Gutmann verwaltet derzeit ein Vermögen von 26,3 Milliarden Euro (Stand per 31.03.2022). (mb)