GAM hat Steve Rafferty zum Chef seines operativen Geschäfts (COO) ernannt. Er hat seine neue Rolle am 4. November 2019 angetreten, wie der Schweizer Asset Manager mitteilt. Rafferty kommt von Blackrock, wo er die vergangenen 16 Jahre gearbeitet hatte – zuletzt als globaler COO für den rund zwei Billionen US-Dollar (1,8 Bn. Euro) schweren Fixed-Income-Bereich. 

Bei GAM soll der neue Mann das "weltweite Tagesgeschäfts" verantworten. "Dabei stellt er sicher, dass das Unternehmen über die erforderlichen Vernetzungen, die Koordination und die operativen Prozesse verfügt, um seine strategischen Ziele zu erreichen", schreibt die Gesellschaft, die mit den Folgen der Auflösung milliardenschwerer Anleihefonds im Zuge der Affäre um Starmanager Tim Haywood kämpfen muss. (jb)