Anna Katharina Dahms ist seit dem 1. April stellvertretende Geschäftsführerin der Qualitätssicherungsgesellschaft Nachhaltiger Geldanlagen (QNG). Das teilt das Tochterunternehmen des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG), das für die Vergabe des FNG-Siegels zuständig ist, mit.

Die 32-Jährige bildet eine Doppelspitze mit QNG-Geschäftsführer Roland Kölsch. Ziel sei es, die Marktdurchdringung des FNG-Siegels im deutschsprachigen Raum auszubauen, heißt es in der Mitteilung. Dahms, die International Business & Sustainability an der Universität Hamburg studierte, führte zuvor vier Jahre das Hamburger Chapter der internationalen Studierendenorganisation Oikos. (bm)