Der Schweizer Immobilienspezialist Swiss Finance & Property Group expandiert mit einer eigenen GmbH nach Deutschland, konkret: ins Frankfurter Westend. Und holt mit Lars Albert, ehemals Vertriebschef von Berenberg Asset Management, einen echten Hochkaräter als Deutschland-Chef an Bord. Verständlich, denn für die in Zürich beheimatete Gesellschaft, die rund acht Milliarden Schweizer Franken (circa 7,4 Mrd. Euro) in mehr als 400 Liegenschaften verwaltet, ist es das erste Standbein im europäischen Ausland.

Albert ist seit über 20 Jahren im Asset Management aktiv und kann auf reichlich internationale Erfahrung verweisen. Zudem hat er aus den Standorten Frankfurt und London heraus vor allem institutionelle Investoren betreut. Neben leitenden Positionen bei SEB Asset Management und Henderson Global Investors war Albert viele Jahre für den Vertrieb von Barings in der DACH-Region verantwortlich. Bis Juni 2020 hatte der studierte Betriebswirt gut zweieinhalb Jahre lang den kontinentaleuropäischen Vertrieb von Berenberg Asset Management aufgebaut. (hh)