Die Erste Group Bank trauert um den Top-Manager Brian D. O'Neill. Er war seit Mai 2007 Mitglied des Aufsichtsrats der Bank. "Brian hat stets sein umfassendes Wissen und seine Erfahrung eingebracht und uns mit seinem scharfen Verstand in vielen Diskussionen und bei wichtigen Entscheidungen für die Erste Group unterstützt", so Aufsichtsratschef Friedrich Rödler.

O'Neill war über Jahrzehnte im öffentlichen und privaten Sektor tätig. Der amerikanische Staatsbürger arbeitete zwölf Jahre in Südamerika und lebte in Chile, Argentinien sowie Brasilien. Er hatte unter anderem Managementpositionen bei Lazard inne. Zwischen 2007 und 2009 arbeitete er darüber hinaus als Deputy Assistant Secretary im US-Finanzministerium. Zuvor war O'Neill mehr als 30 Jahre bei JPMorgan Chase beschäftigt. (cf)