Nach etlichen personellen Änderungen im Vorjahr und heuer geht der Umbau bei der österreichischen Einheit des deutschen Versicherers Ergo weiter. Josef Adelmann, erst seit April diesen Jahres Vorstandsvorsitzender beim Österreich-Dach Ergo Austria International, geht. Er wird per April 2019 durch den Deutschen Philipp Wassenberg ersetzt, teilt Ergo mit.

Adelmann hat im April 2018 den Vorsitz der Ergo Austria International übernommen. Sie ist die Mutter des operativen Versicherungsgeschäfts Ergo Versicherung AG, deren Chef Adelmann bereits seit 2013 war. Wassenberg werde in beiden Einheiten den Vorstandsvorsitz von Adelmann übernehmen. In der Tochter, der Ergo Versicherung AG, sei Wassenberg für das Ressort Schaden-/Unfallversicherung zuständig. Dieses wird derzeit interimistisch von Josef Kreiterling geführt.

Ronald Kraule neu im Vorstand der Versicherung AG
Des weiteren teilt Ergo mit, dass der Kärntner Ronald Kraule bereits per 1. Jänner 2019 neu in den Vorstand der Tochter Ergo Versicherung AG bestellt wird. Ab 1. April 2019 übernimmt Kraule dann das Ressort Lebensversicherung, das derzeit vom scheidenden Vorsitzenden Josef Adelmann betreut wird.

Adelmann, Jahrgang 1956, gehe in den Ruhestand. Die neuen Personalien bedürfen noch der Zustimmung der Finanzmarktaufsichtsbehörde, heißt es. Ergo Österreich will in der Sparte Schaden-/Unfallversicherung deutlich über dem Marktdurchschnitt wachsen – ein Ziel, das auch andere Versicherer verfolgen.

Chef des Kanada-Geschäfts der Munich Re
Wassenberg, geboren 1968 in Saarbrücken, hat laut Aussendung an der juristischen Fakultät München studiert und im Fachbereich "European and Public International Law" mit dem Doktorat abgeschlossen. Ab dem Jahr 2000 war er zunächst in verschiedensten Underwriting-Funktionen beim Rückversicherer Munich Re, zu dem auch die Ergo Gruppe gehört, in München für Europa sowie Nord- und Lateinamerika tätig. Seit April 2014 ist er Präsident und CEO der Munich Reinsurance Company of Canada sowie dem Erstversicherer Temple Insurance Company. Zudem nimmt Wassenberg in Kanada mehrere unabhängige Mandate als Vorstandsmitglied wahr, heißt es.

Ronald Kraule, geboren 1972 in Klagenfurt, hat in Graz und Vorarlberg Fertigungsautomatisierung studiert. Seit 1999 war er in verschiedensten Funktionen im Marketing und Business Development in Konzernen wie General Electric, HBOS und Lloyds Banking Group tätig. 2012 ist Ronald Kraule in die Ergo Gruppe eingetreten und verantwortete dort zunächst das International Competence Center Life bei der Ergo International AG in Brüssel. Seit 2016 ist er Head of Division Global Life Products bei der Ergo Group AG in Düsseldorf.

Die Ergo Versicherung in Österreich ist eine Tochtergesellschaft der Ergo Austria International AG in Wien. Diese wiederum ist Teil der Ergo Group AG mit Sitz in Düsseldorf, Deutschland.  (eml)