Der EFM Versicherungsmakler hat mit Willi Brandstetter einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Der bisherige Vorstand Franz Meingast scheidet laut den Grazern Ende Juni aus seinen Funktionen in der EFM aus. Meingast war Anfang 2018 in den Vorstand der Bestandsholding Safe7, einem Zusammenschluss von EFM und weiteren Versicherungsmaklerunternehmen, gewechselt und Mitte 2018 zusätzlich in den Vorstand der EFM berufen worden. Davor war er in den Vorstandsgremien namhafter Versicherer wie der Generali, Wüstenrot und Uniqa tätig.

Nun wolle Meingast sich ganz seinen Aufgaben bei Safe7 widmen, wie er erklärt: "Die Doppelfunktion als Alleinvorstand sowohl in der EFM Versicherungsmakler als auch der Safe7 verursachte immer wieder Interessenkollisionen und war zunehmend zeitintensiv. Ich werde mich deshalb künftig exklusiv um die Safe7 kümmern." Der neue Vorstandschef Brandstetter war bis zum Eintritt von Meingast Vorstand der Safe7 und wechselte Anfang 2018 in dessen Aufsichtsrat, wo er den Vorsitz übernommen hatte. (cf)