Nicolas Leprince und Julien Tisserand stoßen in Kürze zu Edmond de Rothschild Asset Management (EdRAM) und werden Fondsmanager des EDR Fund Bond Allocation. Beide verstärken das Team für Asset-Allokation und Staatsanleihen, das von Michaël Nizard geleitet wird. Die Neuverpflichtungen wurden notwendig, da die beiden ehemaligen Fondsmanager, Guillaume Rigeade und Eliezer Ben Zimra, das Unternehmen im Juli 2019 verließen. 

Der 39 Jahre alte Leprince war seit 2016 Leiter des Teams für Anleihemanagement bei BNP Paribas Cardif in Frankreich. Seine Kompetenzen umfassen laut EdRAM die gesamten Anleihemärkte, wobei Staatsanleihen, High-Yield-Anleihen und Schwellenländeranleihen zu seinen Schwerpunkten zählen. Darüber hinaus war er erfolgreich im Management von Total Return-Teilportfolios tätig. Von 2004 bis 2016 hatte Leprince zudem verschiedene Positionen bei BNP Paribas Cardif inne, insbesondere in den Anleihemanagementteams.

Der neue EdRAM-Mann verfügt über einen CFA-Abschluss, einen Magister in internationalen Wirtschafts- und Finanzwissenschaften von der Universität Montesquieu Bordeaux 4 und einen Master II in Risikomanagement von der Universität Rennes 1. Er beginnt seine Tätigkeit bei der Edmond de Rothschild Gruppe am 9. Dezember 2019.

Über Julien Tisserand
Seit 2016 war Tisserand (Bild rechts), 33 Jahre, Global Fixed Income Manager bei JP Morgan Asset Management in London. Er war am Management verschiedener Anleihefonds (hauptsächlich Staatsanleihefonds) und institutioneller Mandate mit einem verwalteten Gesamtvermögen von mehreren Milliarden Euro beteiligt. Nachdem er seine berufliche Laufbahn 2010 als Anleiheanalyst bei Schroders Investment Management in London begonnen hatte, kam Tisserand 2013 zu J.P. Morgan Asset Management und verstärkte als Quantitative Macro Researcher die Research- und Strategieteams. Dort entwickelte er Investmentprozesse sowie Asset-Allokations- und Anlagemodelle, insbesondere für Zinssätze, Kreditinstrumente und Schwellenländeranleihen. 

Tisserand verfügt über den CFA-Abschluss, einen Abschluss der EIGSI (École d’Ingénieurs en Génie des Systèmes Industriels) und einen Mastère Spécialisé Techniques Financières von der ESSEC Business School. Er beginnt seine Tätigkeit bei der Edmond de Rothschild Gruppe im Laufe des Januars 2020. (aa)