Die Vereinigung Ausländischer Investmentgesellschaften in Österreich, kurz VAIÖ hat mit Christian Pabst von Fidelity International und Gernot Heitzinger von SMN Investment Services zwei bekannte Gesichter der österreichischen Fondsbranche in den Vorstand geholt. Die Vorstandswahl fand bei der VAIÖ-Generalversammlung Ende Februar statt.
 
Pabst verfügt über 20 Jahre Branchenerfahrung und ist seit 13 Jahren bei Fidelity International angestellt. Er hat sich dort bis zum Österreich-Chef hinauf gearbeitet. "Als Vertriebs- und Branchenexperte zeichnet ihn eine profunde Kenntnis des österreichischen Markts aus", betont die VAIÖ in einer Pressemitteilung. Der zweite neue VAIÖ-Vorstand Heitzinger ist indes seit 15 Jahren Geschäftsführer der österreichischen Alternative Investmentboutique SMN. Mit 30 Jahren Erfahrung Berufserfahrung im Asset Management und als Mitglied der EU Expertengruppe Hedgefunds ist Heitzinger ein anerkannter Spezialist für den Bereich Alternative Investments. (cf)