Neben der neuen Generaldirektorin Judit Havasi und dem Vorstandsmitglied Wolfgang Petschko haben zum Jahreswechsel auch zwei neue Mitglieder der erweiterten Geschäftsleitung ihre Arbeit bei der Donau Versicherung aufgenommen: Mario Dienstl leitet zukünftig die Bereiche Leistung Schaden/Unfall und Kfz. Lambert Muri ist indes für das Enterprise Risk Management zuständig.

Dienstl arbeitete bereits als Werkstudent bei der Donau Versicherung. Ab 2006 war er im Bereich Schadencontrolling tätig, darauf folgten mehrere Jahre im Controlling der Versicherungstechnik, das er von 2010 bis 2013 leitete. Seit 2013 ist Dienstl Leiter der Schadenabteilung. Mit seiner Expertise ist er auch in den konzerninternen Zukunftsprogrammen Move und Fit for Future für die Donau aktiv. Muri startete seine berufliche Laufbahn im Jahr 2006 mit Tätigkeiten in den Bereichen Asset-Risikomanagement sowie Kreditrisikomanagement und Bonitätsanalyse. Im März 2012 wechselte er in die Versicherungswirtschaft und verantwortet seitdem als Leiter des Bereichs Enterprise Risk Management unter anderem die Einführung von Solvency II für die Donau. (cf)