Oliver Dreiskämper, Chef für digitale Vermögensverwaltung bei der Deutschen Bank, wechselt zum Jahresanfang 2020 zu Fidelity, wie das "Handelsblatt" berichtet. Derzeit betreut der Computer- und Managementspezialist noch den Robo-Advisor "Robin", den er mit aufgebaut hatte, und die Online-Brokerage-Plattform Maxblue.

Bei seinem neuen Arbeitgeber wird Dreiskämper den Robo-Advisor "Fidelity Wealth Expert" verantworten, der im Oktober 2018 an den Start ging. Der 34-Jährige wird mit der Leiterin des Privatkundengeschäfts und der digitalen Vermögensverwaltung in Deutschland, Claudia Barghoorn, zusammenarbeiten, wie Fidelity gegenüber dem "Handelsblatt" bestätigte. (mb)