Gerald Kremer wird neuer Chief Digital Officer für das Global Real Estate von Credit Suisse Asset Management. Damit zeichnet er ab sofort verantwortlich für die digitale Transformation des Schweizer Anbieters von Immobilienanlagen in Europa.

In seiner neuen Funktion soll der Neuzugang die digitale Unternehmensstrategie von Global Real Estate weiterentwickeln, bestehende Digitalisierungsinitiativen vorantreiben und ist als Leiter Innovation Hub sowohl für das Innovationsmanagement als auch für die strategische Zusammenarbeit mit Proptechs verantwortlich. Der 34-jährige Kremer doziert zudem an der Universität Karlsruhe und an der IREBS Immobilienakademie der Universität Regensburg. 

Bis Ende September 2018 leitete der diplomierte Bauingenieur das Digital Real Estate-Team bei Ernst & Young. Von 2011 bis Ende 2015 war Kremer in verschiedenen Funktionen bei Strabag Property and Facility Services tätig, zuletzt als Leiter REM Solutions. (aa)