Die DWS verstärkt ihr Multi-Asset-Team: Hartwig Kos, bislang Co-Chef für Head of Multi Asset  und stellvertretender Investmentchef bei Syz Asset Management in London, wechselt zur Vermögensverwaltungstochter der Deutschen Bank nach Frankfurt. Kos, der zum Jahreswechsel seine Tätigkeit aufnimmt, verfügt laut einer Pressemitteilung über langjährige, internationale Erfahrung als Multi-Asset-Portfoliomanager.

Vor seiner Zeit bei Syz AM war Kos in verschiedenen Positionen bei Baring Asset Management tätig, zuletzt als Investment Director der Global Multi Asset Group. Bei der DWS wird er den Bereich Multi Asset Allocation verantworten. Berichten wird er direkt an Christian Hille, Global Head of Multi Asset & Solutions bei der DWS. (jb)