Dominic Nys, Head of Business Development Services International bei Fenthum und Teil von dessen Leitungsteam, verlässt die gemeinsame Vertriebsgesellschaft von Ethenea und Mainfirst zur Monatsmitte auf eigenen Wunsch und mit unbekanntem Ziel. Eine entsprechende Meldung von Citywire Deutschland hat Fenthum auf Anfrage von FONDS professionell ONLINE bestätigt. Seine Position wird zudem nicht neu besetzt, Aufgaben und Verantwortlichkeiten von Nys werden innerhalb des Führungsteams aufgeteilt. "Wir wünschen Dominic Nys für seine persönliche wie berufliche Zukunft alles Gute", schreibt Fenthum in einem Statement.

Nys war seit 2010 bei Ethenea tätig. Im März 2019 wurde ihm seine jetzige Position bei der Anfang 2019 neu gegründeten Gesellschaft übertragen. Er ist  auch nicht der erste Vertriebsprofi, der die Gesellschaft in jüngster Zeit verlässt. Torsten Harig, Head of Business Development Services für die Region Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Fenthum, nahm Ende Februar dieses Jahres seinen Hut. Sein Vorgänger Alexander Lehman war Anfang 2019 nach nur elf Monaten gegangen (FONDS professionell ONLINE berichtete). (jb)