Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank will bei der Hauptversammlung am 20. Mai 2020 Börsenchef Theodor Weimer zur Wahl in den Aufsichtsrat vorschlagen. Er soll die Nachfolge von Katherine Garrett-Cox antreten, die ihr Amt niederlegt wird. Daneben werden sich auch Dagmar Valcárcel und Sigmar Gabriel, die bereits im August 2019 beziehungsweise im März 2020 gerichtlich in das Gremium bestellt worden sind, den Aktionären zur Wahl stellen.

Weimer verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche und im Banking. Seit Januar 2018 ist er Vorstandschef der Deutschen Börse in Frankfurt. Zwischen 2007 und 2017 arbeitete er für die Unicredit Group und die Hypo Vereinsbank, deren Vorstandssprecher er von 2009 bis 2017 war. Weitere berufliche Stationen waren Goldman Sachs, Mc Kinsey und Bain & Co. (cf)