Der französische Anbieter BNP Paribas Asset Management hat Maya Bhandari zur globalen Leiterin des Multi-Asset-Bereichs ernannt. Sie werde ab 1. November 2021 von London aus arbeiten und an Denis Panel, Spartenchef Multi-Asset, Quantitative & Solutions, berichten, teilte das Unternehmen mit. Bhandari war zuvor bei Columbia Threadneedle tätig. Dort verantwortete sie als Geschäftsführerin im Multi-Asset-Portfolio-Bereich eine Reihe von Wachstums-, Multi-Asset-Income- und institutionellen Mandaten. Davor arbeitete sie bei der Großbank Citigroup in der Abteilung Global Macro & Asset Allocation.

"Maya ist eine anerkannte Multi-Asset-Portfoliomanagerin und bringt eine Fülle von Fachkenntnissen im Bereich des Cross-Asset-Investing mit, mit einem klaren und konsistenten Ansatz, der den Anlegern über eine Reihe von Strategien und Zeiträumen hinweg starke Renditen beschert hat", preist Panel die Managerin. Sie soll den Investmentprozess des Hauses stärken und auf die Erzielung konsistenter und hoher Renditen für die Kunden ausrichten. Auch die Integration von nachhaltigen Aspekten gehört zu ihren Aufgaben. Bhandari studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Edinburgh und Internationale Beziehungen an der Universität Cambridge. (ert)