Berenberg erweitert seine Expertise im Managen und Absichern von Währungsentwicklungen ("Overlay-Management") und verstärkt diesen Bereich mit drei Experten an den Standorten London und Zürich. Von der auf Währungs-Overlay spezialisierten Schweizerischen QCAM Currency Asset Management kommt mit Jürgen Büscher (Bild) ein Spezialist mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ebenfalls mehr als 25 Jahre Berufserfahrung weist Jonathan Roberts auf, der von der UBS zu Berenberg wechselt. Der vor wenigen Monaten verpflichtete Marcus Fernandes arbeitet seit 2006 im Währungsmanagement unter anderem bei Mesirow Financial und State Street Global Advisors.

Das Overlay Management gehört im Wealth and Asset Management von Berenberg zum Bereich Investment & Risk Management Solutions und ist Teil der von Matthias Born geleiteten Investment-Plattform. In diesem Jahr sollte Berenberg sein verwaltetes Vermögen im Währungs-Overlay um gut 50 Prozent auf mehr als elf Milliarden Euro steigern können. (aa)