Bei der Kommunalkredit kommt es auf der Führungsebene zu mehreren Wechseln. Vorstandsvorsitzender Alois Steinbichler wird zum 31. August 2018 sein Amt abgeben und in den Aufsichtsrat wechseln. Das teilt die Kommunalkredit in einer Aussendung mit.

Steinbichler wird nach 40 Jahren im aktiven Bankgeschäft und nach Erreichen des 66. Lebensjahres den Vorstandsvorsitz an Bernd Fislage übergeben und in weiterer Folge im dritten Quartal 2018 in den Aufsichtsrat gewählt werden. Fislage ist seit Februar 2017 Mitglied des Vorstandes und seit März 2018 Co-CEO.

Weitere Rochaden
Darüber hinaus wurde Jochen Lucht mit Wirkung zum 1. Juli 2018 in den Vorstand berufen. Wolfgang Meister schied mit Wirkung zum 30. Juni 2018 aus dem Gremium aus. Der Vorstand  wird ab 1. September 2018 aus Bernd Fislage (Chief Executive Officer), Jörn Engelmann (Chief Risk Officer) und Jochen Lucht (Chief Financial Officer/Chief Operating Officer) bestehen.

Die Kommunalkredit Austria hat zudem ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2018 präsentiert. Das Institut steigerte sein operatives Ergebnis von 4,6 auf 13,8 Millionen Euro. Das Neugeschäftsvolumen legte um 46,7 Prozent auf 532,5 Millionen Euro zu. Die Platzierung von Finanzierungstransaktionen bei institutionellen Investoren stieg um gut ein Fünftel auf 280,1 Millionen Euro, die Kundeneinlagen wuchsen um 41,2 Prozent auf 910,0 Millionen Euro. (eml)