Der Schweizer Asset Manager Bantleon hat sein Aktienteam mit Johannes Maier verstärkt. Er ist für die Analyse europäischer und globaler Infrastruktur-Aktien sowie die Vorbereitung der entsprechenden Investmententscheidungen verantwortlich. Maier hat mehr als acht Jahre Berufserfahrung bei Finanzdienstleistern. Er arbeitete unter anderem bei der UBS in New Orleans und bei Bloomberg in New York.

Bantleon treibt mit der Neueinstellung den Ausbau im Bereich der alternativen Aktienstrategien personell und thematisch weiter voran. So wurden bereits im vergangenen Jahr Susanne Reisch als Senior Portfolio Manager für Infrastruktur-Aktien sowie Oliver Scharping als Portfolio Manager für alternative Aktienstrategien eingestellt (FONDS professionell ONLINE berichtete). (cf)