Peter Forstner hat im Bankhaus Spängler in der Linzer Niederlassung die Leitung des neu gegründeten Teams "Family Management" übernommen. Neben der Betreuung von Finanzierungskunden wird er in dieser Position vermögende Familien und Privatpersonen sowie Familienunternehmen und Privatstiftungen beraten. Das Bankhaus Spängler mit Stammsitz in Salzburg ist die älteste Privatbank in Österreich. Aktuell sind hier über 250 Mitarbeiter beschäftigt, das Kundenvolumen an Einlagen, Krediten und Wertpapieren beträgt laut eigenen Angaben rund neun Milliarden Euro.

Forstner verfügt über langjährige Erfahrung als Finanzierungsberater. Der gebürtige Linzer hat an der Wirtschaftsuniversität Wien das Studium der Handelswissenschaft absolviert und startete wenig später seine Karriere in der Bankenbranche. Vor seinem Wechsel ins Bankhaus Spängler war er 22 Jahre lang in der oberösterreichischen VKB-Bank tätig, zuletzt leitete er dort als Bereichsdirektor die Großkundenbetreuung. (cf)