Carmignac hat Gautier Ripert zum Chief Operating Officer ernannt. In seiner Funktion wird Ripert die Aufsicht über das Betriebsmodell, die Daten und die IT-Lösungen des französischen Asset Managers sowie die Abteilungen Middle-Office und Technologie innehaben. Daneben wird Ripert auch dem Strategic Development Committee angehören.

Zuletzt war Ripert als Global Head of Operations bei Axa Investment Managers angestellt. Während seiner 16-jährigen Tätigkeit bei Axa IM hatte er verschiedene Funktionen in den Bereichen Operations und Technologie inne und leitete dort große Transformationsinitiativen für Front-Office-Abteilungen. Er war zudem Chief Operating Officer der Niederlassung in Greenwich, USA. Ripert begann seine berufliche Laufbahn 1995 bei Crédit Agricole und wechselte anschließend in den frühen 2000er Jahren zu Société Générale. (cf)