Axa Investment Managers (Axa IM) hat Godefroy de Colombe per 16. Januar 2020 zum Global Chief Operating Officer ernannt. Er folgt auf Joseph Pinto, der das Unternehmen Ende Dezember 2019 verließ. Als Mitglied des Vorstands von Axa IM wird de Colombe aus Paris an Gérald Harlin, Executive Chairman von Axa IM, berichten. In seiner Funktion wird de Colombe insbesondere die Bereiche Operations, IT, Data, Digitalisierung, Innovation, Sicherheit und Risiko & Compliance-Konformität sowie den Handelsbetrieb verantworten.

De Colombe bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung als Chief Operating Officer und Chief Executive Officer mit. Er begann seine Karriere 1998 im Finanzministerium in Moskau, gefolgt von einer Station als politischer Referent beim Präsidenten des französischen Arbeitgeberverbandes (MEDEF). Im Jahr 2004 wurde er zum Leiter der Abteilung für öffentliche Angelegenheiten und anschließend zum Integrationsbeauftragten der SCOR ernannt. Im Jahr 2008 kam er als Stabschef des COO der Gruppe zu Axa, bevor er zum Leiter der Privatkundensparten bei Axa Global P&C ernannt wurde. Im Jahr 2011 war er als Geschäftsführer von Axa Direct Solutions tätig, bevor er Präsident von Axa Direct Polen und TATV in Belgien sowie Geschäftsführer von Direct Assurance wurde.

Godefroy de Colombe absolvierte die HEC (1998), das Moskauer Staatliche Institut für Internationale Beziehungen (1998) und die Harvard Kennedy School (2002). (aa)