Nikolaus Sillem, langjähriger Geschäftsführer der Union Investment Institutional und verantwortlich für das gesamte institutionelle sowie das Auslandsgeschäft der Union Investment Gruppe, verlässt die Gesellschaft. Er wechselt zum 1. Juli 2019 als Vorsitzender der Geschäftsführung in die ebenfalls zur Union Investment Gruppe gehörende Quoniam Asset Management.

Seine Verantwortung für das institutionelle Segment der Union Investment Gruppe übernimmt André Haagmann, ebenfalls Geschäftsführer der Union Investment Institutional . Der 46-jährige Haagmann arbeitet seit 2006 in der Union Investment Gruppe. Nach neun Jahren als Leiter der Konzernentwicklung ist er seit Januar 2015 Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Institutional  und verantwortet als Leiter des Ressorts "Zentrales Internationales Account Management" die Akquisition und Betreuung von nationalen und internationalen institutionellen Kunden außerhalb der genossenschaftlichen Finanzgruppe.

Auslöser der ganzen Rochade ist der Weggang von Helmut Paulus von Quoniam nach über 20 Jahren als Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung. Einer Mitteilung zufolge verlässt er das Unternehmen aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch. (hw)