Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
FONDS professionell KONGRESS 2011

9. und 10. März 2011
Congress Center, Messe Wien


KONGRESS Rückblicke

Das war der FONDS professionell KONGRESS 2011

FONDS professionell KONGRESS 2011

13 gilt als magische Zahl. Für FONDS professionell ist sie wohl eine Glückszahl, denn der FONDS professionell KONGRESS, der bereits zum dreizehnten Mal stattfand, brach auch heuer wieder alle Rekorde: 2200 Besucher trafen auf 120 Aussteller.

Neben interessanten Gesprächen an den Messeständen bot sich den Anwesenden ein umfangreiches Vortragsprogramm: Hierbei stand dieses Jahr vor allem das Thema "Emerging Markets" im Mittelpunkt. Passend dazu hielt "Mr. Emerging Markets" Franklin-Templeton-Manager Dr. Mark Mobius den Eröffnungsvortrag. Zu weiteren Starreferenten, die sich auf dem Event die Ehre gaben, zählten unter anderem Marc Freedman, der Topberater aus den USA, der am zweiten Kongresstag den Eröffnungsvortrag hielt, Bundeskanzler a.D. Alfred Gusenbauer im Expertentalk mit Spezialisten von J.P. Morgan, Journalisten-Urgestein Helmut A. Gansterer und Starfondsmanager Graham French, M&G u.a..

Thomas Muster
Thomas Muster beim "Meet & Greet"

Ein spezieller Gast war Tennisprofi Thomas Muster, der einen Vortrag mit dem Titel "Wie schafft man es an die Spitze?" hielt und dabei interessante Parallelen zwischen Sport und Wirtschaft aufzeigte. Im Anschluss daran verteilte der Sportler Autogramme im Rahmen eines zweistündigen "Meet & Greet" am FONDS professionell ONLINE-Stand. "Vor dieser tollen Kulisse und dem für mich ungewohnten Publikum, war es nicht nur interessant, sondern hat auch großen Spaß gemacht, ein paar Parallelen zwischen dem Spitzensport und dem Wirtschaftsleben zu ziehen.", zeigte sich der Tennisprofi nach der Veranstaltung hocherfreut. Besucher, die mit Thomas Muster fotografiert wurden, können die Fotos hier herunterladen.

Der Höhepunkt: Die Galanacht des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES

Der ÖSTERREICHISCHE FONDSPREIS

Der Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung war traditionell der Galaabend am ersten Tag, auf dem auch die Verleihung des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES, der von FONDS professionell gemeinsam mit der Tageszeitung Die Presse vergeben wird, erfolgte. Insgesamt wurden 241 Preise an Investmentfonds bzw. Fondsgesellschaften in 42 unterschiedlichen Kategorien ihm Rahmen des Galaabends, der zum ersten Mal in der Spanischen Hofreitschule stattfand, vergeben.

Die Gewinner des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES
Die Gewinner des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES und Service Awards 2011

So beglückwünschten die Veranstalter vor dem anwesenden Publikum unter anderem: Leo Willert und Andreas Wimmer von C-Quadrat, die insgesamt sieben Auszeichnungen in den Kategorien "Dachfonds Gemischt Global", "Dachfonds Anleihen Global" sowie "Dachfonds Aktien Global" erhielten, sowie Michael Hanak und Stefan Ferstl von Ariqon, die mit dem Ariqon Konservativ T in der Kategorie Dachfonds gemischt, global, 36 und 60 Monate, konservativ gewinnen konnten. (eine Übersicht über alle Preisträger des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES 2011 finden Sie hier)

ÖSTERREICHISCHER FONDSPREIS Service-Qualität

Zusätzlich zu den Preisen für herausragendes Fondsmanagement wurde anlässlich der FONDS professionell KONGRESS-Gala auch die Servicequalität der Fondsgesellschaften und Versicherungen ausgezeichnet. Bei den Fondsgesellschaften erzielte die DWS den ersten, Franklin Templeton den zweiten und BlackRock den dritten Platz.

SERVICE AWARD VERSICHERUNGEN

Der für die Service-Qualität von Versicherern vergebene SERVICE-AWARD für Betreuungsqualität wurde der Skandia Leben AG (1. Platz), FinanceLife (2. Platz) sowie der WWK (3. Platz) überreicht. Einen ausführlichen Bericht zu den Preisen finden Sie hier.

Fondsgesellschaften Service-Qualität Service Award Versicherungen
1. Platz DWS Skandia Leben AG
2. Platz Franklin Templeton FinanceLife
3. Platz BlackRock WWK

Im Anschluss an die Verleihung führte der Mentalist Jan Becker durch das Programm und versetzte auserwählte Besucher in Hypnose. Zum Abschluss wurde – schon ganz traditionell – die Bar eröffnet und die Gäste feierten bis in die frühen Morgenstunden.

CFP-Credits: Weiterbildung wurde intensiv genutzt

Doch nicht nur das Feiern, auch die Weiterbildung kam nicht zu kurz: So hat der Österreichische Verband Financial Planners wieder jene Vorträge ausgewählt, die besonderen Weiterbildungscharakter hatten. Certified Financial Planner und Diplomfinanzberater hatten so die Möglichkeit, sich diese Vorträge vom Verband akkreditieren zu lassen. Alle anderen Kongressteilnehmer erhielten für den Besuch dieser Vorträge eine von der VAIÖ (Vereinigung ausländischer Investmentgesellschaften in Österreich) und von FONDS professionell bestätigte Besuchsurkunde – ein Angebot, das intensiv genutzt wurde.

Fotogalerien

Wer sich einige Stationen und Highlights des diesjährigen FONDS professionell KONGRESSES noch einmal "bildhaft" vor Augen führen möchte, sollte sich durch die Fotogalerien klicken:

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren