Das deutsche Bundesfinanzministerium hat einen neuen Chefvolkswirt. Lars Feld, der schon seit fast 20 Jahren zum wissenschaftlichen Beirat des Bundesministeriums für Finanzen zählt, wird Christian Lindner als "Persönlichen Beauftragten für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung" zur Seite stehen – nicht als Mitarbeiter des Ministeriums, sondern als unabhängiger Wissenschaftler. Seine Funktion im Walter-Eucken-Institut, das Feld bereits seit 2010 als leitet, wird der 55-jährige Ökonom behalten. Feld, der von 2011 bis 2021 auch dem Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung angehörte, ist damit der derzeit einflussreichste Wirtschaftsforscher Deutschlands.

Mitgestalter der Schuldenbremse
Lars Feld gilt als Vertreter einer ausgewogenen Wirtschaftspolitik, der sowohl die Bedeutung der sozialen Marktwirtschaft betont, ohne dabei die Notwendigkeit einer nachhaltigen Fiskal- und Verschuldungspolitik zu ignorieren. Er ist ein Befürworter und Mitgestalter der Schuldenbremse zur Begrenzung der Staatsverschuldung und sprach sich auch wiederholt für einen Ausbau der direkten Demokratie aus.
 
Verfechter eines höheren Renteneintrittsalters
Der Professor vertritt dabei auch unbequemen Positionen, die politisch nicht einfach zu verkaufen sind. Bereits zu seiner Zeit im Sachverständigenrat war bekannt, dass der Ökonom für ein höheres Eintrittsalter bei der gesetzlichen Rente plädiert. Obwohl die deutsche Ampelkoalition vereinbart hat, das Rentenalter nicht anzutasten, bleibt er bei seiner Forderung: Der Beginn der Rente solle an die steigende Lebenserwartung gekoppelt werden, höchstens allerdings bei 70 Jahren, so Feld im Gespräch mit der "Zeit". Dies sei nötig, damit das Rentensystem "nach 2029 finanziell stabil bleibt".


Jetzt zum FONDS professionell KONGRESS 2022 anmelden!
Versäumen Sie keinesfalls die Rückkehr des wichtigsten Branchenevents des Jahres! Bitte beachten Sie, dass es beim FONDS professionell KONGRESS am 6. und 7. April 2022 im Congress Center Messe Wien keine Tageskasse gibt – die Teilnahme ist nur gegen Voranmeldung möglich! Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket, die Anzahl der Teilnehmer pro Tag ist begrenzt.