Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
A A facebook twitter linkedIn XING

FONDS professionell KONGRESS 2019

FONDS professionell KONGRESS

Zwei Tage FONDS professionell KONGRESS: hochkarätige Vorträge, unzählige Informationen aus erster Hand, Austausch mit Kollegen, neue Kontakte knüpfen sowie Diskussionen mit den besten nationalen und internationalen Fondsmanagern und Experten über neue Ideen und Möglichkeiten.

"Bist du im nächsten Jahr auch wieder hier?" – "Klar, der Kongress in Wien ist doch jedes Jahr Pflicht!" So oder so ähnlich sind gegen Ende des zweiten Kongresstages 2018 wahrscheinlich viele Verabschiedungsgespräche zwischen Anlageberatern, Fondsmanagern oder Vertriebsprofis verlaufen. Denn kaum ein Branchenprofi will Österreichs größte Fachveranstaltung der Fondsindustrie verpassen: den 21. FONDS professionell KONGRESS am 6. und 7. März 2019 in Wien.

Im Preis von 28 Euro bzw. 12 Euro für Klubmitglieder inbegriffen:

  • der Besuch der Messe inklusive aller Vorträge (mit Simultanübersetzungen) an beiden Tagen
  • sowie ein erstklassiges Catering mit durchgehendem Getränkeservice und reichhaltigem Mittagsbuffet.

Bleibt nur zu hoffen, dass es mit dem Wiedersehen tatsächlich klappt. Denn wenn zwei Tage lang in sieben Sälen parallel mehr als 100 Vorträge gehalten werden, kann es schon mal passieren, dass man sich doch nicht über den Weg läuft – oder den anderen unter den täglich mehr als 2.500 Besuchern und 100 Ausstellern schlicht übersieht.

Auch 2019 zählen die übergeordneten Vorträge international renommierter Persönlichkeiten zu den absoluten Highlights. Wir wollen nicht zu viel verraten, da die Verhandlungen noch auf Hochtouren laufen. Doch eines ist sicher: Solch hochkarätige Key Note Speaker an zwei Tagen unter einem Dach finden Sie auf keiner anderen Fachveranstaltung in Österreich!

Auch 2019 bildet die Galanacht des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES den Höhepunkt des zweitägigen Kongresses – die Festgäste erwartet im Spiegelpalast des PALAZZO eine temporeiche Mischung aus fesselnden Akrobatik-Acts, spritziger Comedy und mitreißender Musik.

Beim FONDS professionell Kongress handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung – sichern Sie sich also rechtzeitig Ihr Ticket!


Finanzminister Hartwig Löger:
Steuerentlastungsreform

Hartwig Löger

Die Überraschung war groß, als Bundeskanzler Sebastian Kurz sein Regierungsteam vorstellte und bekannt wurde, dass der bisherige Uniqa-Österreich-Vorstandsvorsitzende Hartwig Löger Finanzminister wird. Für den politischen Quereinsteiger war es eine Bauchentscheidung, die er bis heute nicht bereut. Für ihn begann damit die spannendste und beruflich herausforderndste Zeit seines bisherigen Lebens, wie er im Interview mit FONDS professionell erklärt. Derzeit arbeitet Löger mit verschiedenen Arbeitsgruppen an umfangreichen Reformen, die auch wesentlichen Einfluss auf den heimischen Kapitalmarkt und die Finanzbranche haben werden. Heuer sollen etwa Details zur Steuerentlastungsreform vorgestellt werden. In seinem Eröffnungsvortrag am FONDS professionell Kongress am 6. März 2019 wird er daher einen Überblick über die geplanten Änderungen geben und deren Auswirkungen auf die Finanzbranche beleuchten. Im Detail wird er dabei darauf eingehen, welche Effekte die Reform auf den österreichischen Kapitalmarkt sowie auf die Bereiche Pensions- und Pflegevorsorge haben wird.

Termin: 6. März, Großer Saal, 09:00–10:00 Uhr


Wolf will’s wieder wissen!

Jens Ehrhardt
Jens Ehrhardt
Harald Holzer
Harald Holzer
Monika Rosen
Monika Rosen
Klaus Kaldemorgen
Klaus Kaldemorgen
Philipp Vorndran
Philipp Vorndran
ZIB-2-Anchorman Armin Wolf
Armin Wolf

Diese Podiumsdiskussion kann man mittlerweile mit Fug und Recht als Klassiker auf dem FONDS professionell KONGRESS bezeichnen. Wenn ZIB-2-Anchorman Dr. Armin Wolf hochkarätige Topexperten der Finanzbranche zur Diskussion über aktuelle und künftige Entwicklungen an den Kapitalmärkten auf die Bühne bittet, dann ist der Publikumsandrang groß. In der fünften Auflage dieser Podiumsdiskussion trifft Österreichs prominentester und vielfach ausgezeichneter Journalist auf Jens Ehrhardt, Fondsmanager-Legende und Gründer der bankenunabhängigen Vermögensverwaltung DJE Kapital, Klaus Kaldemorgen, DWS-Urgestein und Manager des milliardenschweren Multi-Asset-Fonds DWS Concept Kaldemorgen, Philipp Vorndran, Kapitalmarktstratege bei Flossbach von Storch, Unicredit Bank Austria Private Banking-Chefanalystin Monika Rosen und Harald Holzer, Vorstandsmitglied der Kathrein Privatbank. Lassen Sie es sich nicht entgehen, wenn Wolf in seiner typischen Manier versucht, den einen oder anderen Experten aus der Reserve zu locken.

Termin: 7. März, Großer Saal, 09:00–10:00 Uhr


Topreferenten & hochkarätige Vorträge

Brennpunkt Pensionen

Pensionsexperte Bernd Marin, Gast von HDI Leben

Sozialforscher Bernd Marin

Der renommierte Pensionsexperte Bernd Marin ließ in einem Interview mit dem Ö1-Morgenjournal kein gutes Haar an der vom Ministerrat beschlossenen Pensionserhöhung für 2019. Die beiden Regierungsparteien hätten sich die Maxime der Stimmenmaximierung unter dem Motto "Wahlzuckerl für unsere Leut’, Härte gegen alle anderen" auf die Fahnen geheftet. In seinem Vortrag wird Marin auf die aktuellen "Brennpunkte" (Schulen, Bezirke, Aktionen, Reformen usw.) eingehen, die sich derzeit europaweit im Fokus befinden.

Termin: 7. März, Großer Saal, 13:50–14:50 Uhr


Andrew Bosomworth
Andrew Bosomworth

Konjunkturgipfel überschritten – was nun?

Andrew Bosomworth
Pimco

Der weltweit synchrone Aufschwung liegt hinter uns und wir sind in der Spätphase der Expansion. Wie lange der Aufschwung noch trägt, ist ungewiss. Es ist Zeit, das Portfolio sturmfest zu zurren.

Termin: 7. März, Großer Saal, 11:50–12:20 Uhr


Frank Fischer

Land (unter) in Sicht?!

Frank Fischer
für Prima Fonds

Welche Chancen und Herausforderungen bringt 2019? Starfondsmanager Frank Fischer erläutert wie mit Value-Investing auch bei rauerer See der Rendite-Horizont fest im Blick behalten werden kann.

Termin: 6. März, Saal 6, 16:40–17:10 Uhr

Tilmann Galler

Erfolgreich anlegen im Spätzyklus

Tilmann Galler,
J.P. Morgan

Die Weltwirtschaft befindet sich im Spätzyklus, die US-Zinswende ist in vollem Gang und mit Brexit und Handelskonflikt drohen weitere Risiken. Wie können Anleger jetzt stärkere Portfolios bauen?

Termin: 6. März, Saal 1, 10:30–11:00 Uhr

Philipp Vorndran

Wenn die Ebbe kommt, sieht man …

Philipp Vorndran,
Flossbach

Italien, Brexit, Handelsstreit und "US-Zinswende" – potenzielle Risikofaktoren, die immer wieder für Verunsicherung an den Kapitalmärkten sorgen. Was sie langfristig für Investoren bedeuten.

Termin: 6. März, Großer Saal, 15:00–15:30 Uhr


Matthias Horx
Matthias Horx

Von grüner zu blauer Ökologie

Matthias Horx
Gast von BNP Paribas AM

Die Zukunft gehört nicht der steigenden Rohstoffknappheit, sondern der "intelligenten Verschwendung”. Hochtechnik verbindet sich mit natürlichen Prozessen.

Termin: 6. März, Großer Saal, 11:30–12:00 Uhr


Trends bei Immobilieninvestments

Podiumsdiskussion von ÖKO Wohnbau und Silver Living

Reinhold Mitterlehner
Reinhold Mitterlehner
Gerald Hörhan
Gerald Hörhan
Wolfgang Stabauer
Wolfgang Stabauer
Walter Eichinger
Walter Eichinger
Alexander Endlweber
Alexander Endlweber

Auch in diesem Jahr haben ÖKO-Wohnbau-Geschäftsführer Wolfgang Stabauer und Silver-Living-Geschäftsführer Walter Eichinger wieder zwei interessante Persönlichkeiten gewonnen, um über aktuelle Lebensver­hältnisse in urbanen Gebieten, die Trendthemen für verantwortungsvolle Immobilieninvestments und die Zukunft der Sozialimmobilien zu disku­tieren: den ehemaligen Vizekanzler und Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner sowie „Investmentpunk“ Gerald Hörhan. Moderiert wird die Podiumsdiskussion von FONDS professionell Redakteur Alexander Endlweber.

Termin: 6. März, Großer Saal, 13:50–14:35 Uhr


Ulrich Kaffarnik

Kapitalmarkt-perspektiven 2019

Ulrich Kaffarnik,
DJE Kapital AG

2019 dürfte ein schwieriges, volatiles Jahr werden, meint Ulrich Kaffarnik, Vorstand der DJE Kapital AG. Monetäre Entwicklungen wie die Notenbank-Bremspolitik der USA und die Tapering-Politik in Europa wirken fast immer mit zeitlicher Verzögerung.

Termin: 6. März, Saal 6, 10:30–11:00 Uhr

Wolfgang Schrage

Trends und Perspektiven am Rohstoffmarkt

Wolfgang Schrage,
LBBW AM

Strukturbrüche am Automobilmarkt, amerikanisches Flüssiggas für Europa sowie richtungsweisende Entscheidungen in China und den USA. Welche Perspektiven entwickeln sich zu Trends am Rohstoffmarkt?

Termin: 6. März, Saal 6, 15:00–15:30 Uhr

Joachim Nareike

Die Welt ist ein wirklich seltsamer Ort

Joachim Nareike,
Schroders

In einer Welt des Wandels ist Finanzwissen wichtiger denn je. Warum ist das so und wie wir als Anleger davon profitieren können. Erkenntnisse aus der Global Investor Study.

Termin: 6. März, Großer Saal, 15:40–16:10 Uhr


Talib Sheikh
Talib Sheikh

Income Investing mit Talib Sheikh

Talib Sheikh
Jupiter Asset Management

Erfahren Sie vom Multi-Asset-Experten Talib Sheikh, wie Anleger im aktuellen herausfordernden Marktumfeld und darüber hinaus nachhaltige regelmäßige Erträge generieren können.

Termin: 6. März, Saal 1, 11:10–11:40 Uhr


Gergely Majoros

Carmignacs Erwartungen für 2019

Gergely Majoros
Carmignac Gestion

Gergely Majoros, Mitglied des Investmentkomitees bei Carmignac, präsentiert seinen Marktausblick für 2019 sowie die Umsetzung in den Patrimoine Strategien.

Termin: 7. März, Saal 6, 10:30–11:00 Uhr

Thomas Schüßler

Ende oder Comeback der Dividendenstory?

Thomas Schüßler,
DWS

Der Fondsmanager des DWS Top Dividende – verrät, wie er seine Erkenntnisse aus der Welt der Physik gewinnbringend für den Fonds nutzt und erklärt, warum seine Dividendenstrategie up to date ist.

Termin: 6. März, Großer Saal, 12:15–12:45 Uhr

Max Otte

Was passiert auf den Finanzmärkten?

Max Otte,
Institut für Vermögensentwicklung

Blase, Boom, Crash & Krise – was passiert auf den Finanzmärkten? Diese Frage beantwortet IFVE-Gründer Max Otte, der 2006 in seinem Buch "Der Crash kommt" den Zusammenbruch der Aktienmärkte voraussagte.

Termin: 7. März, Großer Saal, 15:10–15:40 Uhr


Dirk Herrmann
Dirk Herrmann

Warum Finanzberater keine Helden sind

Dirk Herrmann
für Credit Suisse

Ein Held ist schnell, mutig und chancenorientiert. Wenn es um Digitalisierung, Robotik und um die Zukunft geht, gibt es in der Finanzbranche wenig Helden. Dirk Herrmann, Historiker und Zukunftsforscher, und Erwin Busch, Director Asset Management Germany/ Austria bei der Credit Suisse, wagen einen Rückblick und Ausblick.

Termin: 7. März, Großer Saal, 12:30–13:00 Uhr


Peter Reichel

BMIPs – BlackRock Managed Index Portfolios

Peter Reichel,
BlackRock

Die BSF-BlackRock Managed Index Portfolios sind kostengünstige und transparente Multi-Asset-Anlageprofile, die ETFs und Indexfonds für die Vermögensverwaltung in weltweiten Kapitalmärkten nutzen.

Termin: 6. März, Saal 6, 11:10–11:40 Uhr

Bertrand Lecourt

Megatrend – Sustainable „Water & Waste“

Bertrand Lecourt,
Fidelity

Megatrends bestimmen den gesellschafts- und sozialpolitischen Wandel. Erleben Sie die neuesten Trends als Antwort auf Veränderungen von Mensch und Umwelt zur Erreichung finanzieller Kundenziele.

Termin: 6. März, Saal 6, 11:50–12:20 Uhr

Bill Santos

Asset Allocation 2.0: Mythen entzaubern

Bill Santos,
für Franklin Templeton

Welche Rolle spielen Hedge-Strategien für ein Portfolio? Wir räumen auf mit Vorurteilen und nehmen vier Strategien unter die Lupe: Global Macro, Long/Short Equity, Event Driven & Relative Value.

Termin: 6. März, Saal 6, 12:30–13:00 Uhr


Hans-Jörg Naumer
Hans-Jörg Naumer

Aktives Management aus Überzeugung

Hans-Jörg Naumer
Allianz GI

Die Debatte über Vor- und Nachteile von aktivem und passivem Management gehört seit Jahren zu den lebhaftesten der Investmentindustrie. Unser Standpunkt dabei ist klar: Wir sind aktive Manager – aus Überzeugung. Erfahren Sie, warum aktives Management in Zukunft mehr denn je von Bedeutung ist und wie Sie und Ihre Kunden davon profitieren können.

Termin: 6. März, Saal 5, 10:30–11:00 Uhr


Offiziell bestätigte Weiterbildung

Weiterbildung

Der Österreichische Verband Financial Planners wird wieder jene Vorträge auswählen, die besonderen Weiterbildungscharakter haben. CERTIFIED FINANCIAL PLANNER™ und Diplom.Finanzberater haben die Möglichkeit, sich diese Vorträge vom Verband akkreditieren zu lassen. Diese Vorträge werden auch vom Fachverband der Finanzdienstleister/WKO für die Weiterbildung ihrer Mitglieder anerkannt. Alle anderen Kongressteilnehmer erhalten für den Besuch dieser Vorträge eine von der VAIÖ (Vereinigung ausländischer Investmentgesellschaften in Österreich), vom Österreichischen Verband Financial Planners und von FONDS professionell bestätigte Besuchsurkunde.


PALAZZO

Galanacht des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES

Galanacht des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES

Der traditionelle Höhepunkt am FONDS professionell KONGRESS – die Galanacht des Österreichischen Fondspreises – findet wieder im verzaubernden Ambiente des PALAZZO statt. Lassen Sie sich auf eine faszinierende Reise der Unterhaltung und Kulinarik im Spiegelpalast ein. Fiebern Sie bei den akrobatischen Höchstleistungen mit, erfreuen Sie sich am exklusiven Entertainment und genießen Sie ein exquisites Viergangmenü – kreiert von Welt­klassekoch Toni Mörwald. Nach der Preisverleihung und der Dinner-Show ist wie immer Party angesagt.


Das war der FONDS professionell KONGRESS 2019

SaveThe Date FONDS professionell KONGRESS 2019

Selten zuvor in der der mittlerweile zwanzigjährigen Geschichte des FONDS professionell KONGRESSES in Wien war der Andrang zu einem Eröffnungsvortrag so groß wie in diesem Jahr. Kaum verwunderlich, denn es stand kein Geringerer als Finanzminister Hartwig Löger auf der Bühne des bis zum letzten Platz gefüllten großen Saales im Congress Center Messe Wien.

Insgesamt wollten sich mehr als 2.500 Besucher täglich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, so viele hochrangige Führungspersönlichkeiten wichtiger Produktanbieter, prominente Fondsmanager und Finanzberater aus dem In- und Ausland an zwei Tagen unter einem Dach zu treffen. Mehr als 100 hochkarätige Vorträge, unzählige Informationen aus erster Hand, das Knüpfen neuer Kontakte und Diskussionen mit den besten nationalen und internationalen Fondsmanagern und Experten über neue Ideen und Möglichkeiten machten auch die 21. Auflage dieses einzigarten Branchentreffs wieder zu einem unvergesslichen Event.

Finanzminister Hartwig Löger:
"Es soll den Bürgern mehr Netto zur Verfügung stehen"

Hartwig Löger
Hartwig Löger

Der Finanzminister strich in seinem Eröffnungsvortrag hervor, dass man im Rahmen der gerade in Arbeit befindlichen Steuerreform einen Spagat schaffen müsse zwischen dem Abbau der 300 Milliarden Euro schweren Schuldenlast und einer Ausstattung der Bürger mit mehr finanziellen Mitteln. "Es soll den Bürgern mehr Netto zur Verfügung stehen", so Löger, der sich wünscht, dass die Leute mit diesen Mitteln dann eigenverantwortlich die Vorsorge nach ihren individuellen Bedürfnissen ausrichten. Angesichts der kürzlich nach einem Auftritt Lögers losgetretenen Zweifel über den Stellenwert der ersten Säule meinte er: "Ich sage ganz deutlich, dass die staatliche Vorsorge die Grundlage ist, die auch gesichert werden wird. Aber für viele gibt es darüber hinaus Bedürfnisse, mehr zu erzielen. Jeder soll seine Pension und Belange ebenso wie die Pflege nach seine Vorstellungen gestalten können".

Armin Wolf hakt nach: "Was waren 2018 Ihre größten Irrtümer?"

ZIB-2-Anchorman Dr. Armin Wolf lud zum vierten Mal eine hochkarätige Runde zur Podiumsdiskussion
ZIB-2-Anchorman Dr. Armin Wolf lud zum wiederholten Male eine hochkarätige Runde zur Podiumsdiskussion

Bereits zum fünften Mal stellten sich Topexperten der Finanzbranche auf dem FONDS professionell KONGRESS in Wien den Fragen des vielfach ausgezeichneten Journalisten Armin Wolf. Neben zahlreichen spannenden Themen wollte Wolf auf der Podiumsdiskussion ebenso wissen, welchen Irrtümern den Diskutanten im herausfordernden Börsenjahr 2018 unterliefen. Und trotz der angespannten Börsensituation hatten die Teilnehmer – DWS-Urgestein Klaus Kaldemorgen, DJE-Gründer Jens Ehrhardt, Unicredit-Bank-Austria-Private-Banking-Chefanalystin Monika Rosen, Flossbach-von-Storch-Kapitalmarktstratege Philipp Vorndran und Kathrein-Bank-Vorstandsmitglied Harald Holzer – durchaus einige Anekdoten parat.

Podiumsdiskussion von Öko-Wohnbau

Podiumsdiskussion von Öko-Wohnbau
Reinhold Mitterlehner, Wolfgang Stabauer, Walter Eichinger und Gerald Hörhan

Ex-Vizekanzler Mitterlehner:
"Möchte nicht im Pflegeheim alt werden"

Wenn man die Menschen nach ihren Zukunftsängsten fragt, geht es nicht in erster Linie um finanzielle Belange. Fitness, Gesundheit und ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden sind ebenso wichtige Wünsche für das höhere Alter. Und in dem Fall, in dem Unterstützung und eventuell Pflege benötigt, soll dies idealerweise ebenfalls in einem häuslichen Umfeld geschehen. Das macht alternative Wohnformen für Senioren so interessant, findet auch der frühere Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner: "Ich möchte nicht im Pflegeheim alt werden", sagte der Ex-Spitzenpolitiker im Rahmen der Podiumsdiskussion mit Walter Eichinger, Geschäftsführer des Projektentwicklers Silver Living, "Investmentpunk" Gerald Hörhan und Gastgeber Wolfgang Stabauer, Geschäftsführer des Immobilienvertriebs Öko-Wohnbau.


Ausgezeichnet:
Die Galanacht des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES

Der ÖSTERREICHISCHE FONDSPREIS

Der traditionell festliche Höhepunkt des Kongresses war auch in diesem Jahr die Verleihung des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES in insgesamt zehn Anlagesegmenten, des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES in der Kategorie Service und des FONDS professionell Service-Awards der Versicherungen. Gemeinsam mit dem Medienpartner "Die Presse" wurden die begehrten Trophäen wieder im einzigartigen Ambiente im Spiegelpalast des PALAZZO verliehen. Die Gäste zeigten sich einmal mehr von der temporeichen Mischung aus fesselnden Akrobatik-Acts, spritziger Comedy und mitreißender Musik begeistert – abgerundet wurde dieser einzigartige Event durch ein exquisites Vier-Gang-Menü, kreiert von Starkoch Toni Mörwald.

Service-Qualität Fondsgesellschaften Service-Award Versicherungen
Amundi Austria Wiener Städtische
J.P. Morgan Asset Management Helvetia Versicherungen Österreich
DWS Donau Versicherung
Galanacht des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES

Der FONDS professionell KONGRESS im visuellen Rückblick

Sie wollen die zahlreichen Höhepunkte des 21. FONDS professionell KONGRESSES in Wien noch einmal in aller Ruhe Revue passieren lassen? Kein Problem, wir haben wieder die besten Schnappschüsse für Sie zusammengestellt:

Save the date

Der FONDS professionell KONGRESS 2020 wird am 26. und 27. Februar 2020 wieder im Congress Center Rosengarten, Mannheim, stattfinden. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch.

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren