Die Inflation ist gekommen, um zu bleiben, Anlegern steht ein extrem schwieriges Jahr bevor, Gold und Rohstoffe sollten jedenfalls im Portfolio nennenswert gewichtet werden. Das ist, in einem Satz zusammengefasst, das Kurzfazit des 16. "In Gold We Trust"-Reports, der nun von den beiden Incrementum-Partnern und Fondsmanagern Ronald-Peter Stöferle und Mark Valek veröffentlicht wurde.

Mit mehr als 400 Studienseiten hat das mittlerweile 20-köpfige Team aus vier Kontinenten ein geballtes Informationspaket vorgelegt, das einen umfassenden Überblick zu Edelmetallen, Rohstoffen und vielem mehr liefert. Dabei wird vor allem auf die Entwicklung von Faktoren wie Inflation, Zinsen, Verschuldung, Wirtschaftswachstum und anderen makroökonomischen Stellgrößen eingegangen, um darauf aufbauend Handlungsempfehlungen zu geben.

Welche Prognosen das Autorenteam zu Themen wie Inflation und Stagflation, Crashgefahr und Zentralbankpolitik hat, sehen Sie in der Bilderstrecke oben. (aa)