Der Vermögensschadenhaftpflichtversicherer Höher Insurance bietet Versicherungsvermittlern nach eigenen Angaben an, das Beschwerdemanagement IDD-konform abzuwickeln.

"Im Rahmen des 'Beschwerdemanagements für Versicherungsvermittler' übernehmen wir die Beschwerdebearbeitung und erstellen im Anschluss einen Bericht für den Versicherungsvermittler inklusive allfälliger Empfehlungen zur Verbesserung der internen Prozesse und einer etwaigen Mitteilungspflicht an den Versicherer im Rahmen der Produktüberwachung (POG-Verfahren)", heißt es in einer Aussendung.

EU-Behörde hat Leitlinien veröffentlicht
Die Kosten richten sich nach Umsatz des Vermittlers und Anzahl der Beschwerdefälle. Die Minimalvariante kostet 360 Euro und deckt drei Beschwerdefälle bei einem Umsatz bis zu 50.000 Euro ab.

Für die Beschwerdebearbeitung hat demnach die europäische Versicherungsaufsicht EIOPA entsprechende Leitlinien veröffentlicht – Beschwerdebearbeitung durch Versicherungsvermittler (EIOPA-BoS-13/164), Product-Oversight-Governance-Regelung (EIOPA-BoS-16/071), Vorbereitende Leitlinien zu den Aufsichts- und Lenkungsvorkehrungen seitens Versicherungsunternehmen und Versicherungsvertreibern (EIOPA-BoS-16/071). Ein professionelles Beschwerdemanagement sehe eine rasche und faire Behandlung von Beschwerden vor, heißt es in der Aussendung. (eml)