HNA, der chinesische Großaktionär der Deutschen Bank und Mehrheitseigner von C-Quadrat, hat seinen Anteil an dem Dax-Konzern von 9,9 auf 9,2 Prozent verringert, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung vom Freitag hervorgeht. HNA bleibe jedoch "ein langfristiger Großinvestor der Deutschen Bank", wie ein Sprecher von C-Quadrat, über den HNA die Beteiligung hält, auf Anfrage erklärte.