Die Norisbank hat in einer Umfrage zum Jahresende im Rahmen ihrer Marktbeobachtung des Spar- und Konsumverhaltens der Deutschen untersucht. Die Ergebnisse zeigten: Die Mehrheit der Befragten blickt sogar noch ein wenig positiver auf das Jahr zurück als sie es schon im Finanzjahr 2016 getan hat. So gaben 37,2 Prozent an, 2017 sei für sie in finanzieller Hinsicht ein "gutes" oder "eher gutes" Jahr gewesen. Ende 2016 waren es 36,2 Prozent. Knapp 35 Prozent bewerteten die vergangenen zwölf Monate dagegen mit gemischten Gefühlen.