Die Konsolidierung im deutschen Bankensektor hat sich im abgelaufenen Jahr beschleunigt. Im Jahresverlauf sank die Gesamtzahl der Kreditinstitute um 72 auf 1.888 Institute. Dies entspricht einem Rückgang von 3,7 Prozent im Jahr 2016 gegenüber 1,5 Prozent im Jahr 2015, wie die Deutsche Bundesbank mitteilte. "Der Konsolidierungsprozess hat an Fahrt gewonnen", betont das für Bankenaufsicht zuständige Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank, Andreas Dombret. "Dies ist ein klares Zeichen dafür, dass der Druck durch Wettbewerb und Niedrigzinsumfeld weiter hoch ist und die Banken sich veranlasst sehen, Kostenstrukturen und Vertriebswege auf den Prüfstand zu stellen."