Warren Buffett zeigt einmal mehr, wie es geht! Berkshire Hathaway, die Investmentfirma des 86-Jährigen, gab am Dienstag in einer Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht bekannt, ihren Anteil an Apple im vierten Quartal fast vervierfacht zu haben. Ende Dezember nannte Berkshire 57,4 Millionen Aktien im Gesamtwert von damals rund 6,6 Milliarden US-Dollar (6,2 Mrd. Euro) sein eigen. Seitdem sind die Aktien des iPhone-Herstellers kräftig gestiegen. Buffetts Anteile erreichten zum letzten Schlusskurs einen Wert von etwa 7,7 Milliarden Dollar (7,3 Mrd. Euro) – das ergibt einen Buchgewinn seit Anfang des Jahres von rund 1,1 Milliarden Dollar (ca. 950 Mio. Euro). (mb)