Wie die Bank J. Safra Sarasin zu Wochenanfang informierte, will das Finanzinstitut im Wholesale-Geschäft, aber auch gegenüber Großanlegern zukünftig unter der Marke J. Safra Sarasin Asset Management auftreten. Als Grund für die Markeneinführung nannte das Geldhaus, dass die neue Marke die Bedeutung des eigenen Vermögensverwaltungsgeschäfts besser widerspiegele. Der Vermögensverwalter strebe laut eigenen Angaben "eine starke, langfristige Wertentwicklung in wichtigen Kompetenz- und Spezialbereichen an“ und teile dabei "stets die Perspektive des Anlegers“.

Wie die Bank betont, bleibe die Marke J. Safra Sarasin Asset Management ein integraler Bestandteil der Bank J. Safra Sarasin und soll von ihrem "außerordentlich starken Fundament“ profitieren. (aa)