Im März wurde bekannt, dass die Easybank die Geschäftssparte "Commercial Issuing" in Österreich von der schweizer SIX übernimmt. Nun ist der Kauf unter Dach und Fach, wie die beiden Unternehmen mitteilen. Die Sparte wird unter der bekannten österreichischen Marke "PayLife" weitergeführt und umfasst die Herausgabe von Kredit- und Prepaidkarten sowie den "Issuing Support" für österreichische Banken, wie es heißt.

Die Easybank, die zur momentan auf Expansionskurs befindlichen Bawag PSK gehört, will mit der Akquisition ihre Marktstellung ausbauen. Mit dem Zukauf verdoppelt die Easybank ihr Kartenportfolio auf rund 3,4 Millionen Stück. "Darüber hinaus übernimmt die easybank ein erfahrenes Kreditkartenteam und vergrößert ihre Kundenbasis, was sowohl im Geschäft mit Verbrauchern als auch mit Unternehmen weitere Cross-Selling-Chancen eröffnet", heißt es.  

SIX übernahm das Commercial Issuing im Zuge der Akquisition der PayLife Bank. Das Segment ist das einzige B2C-Geschäftsfeld von SIX, und entspricht nicht der strategischen Ausrichtung von SIX. Das Unternehmen will sich rein auf die Rolle als B2B-Dienstleister für Banken, Finanzinstitute sowie im Zahlungsverkehr auf Händler konzentrieren will. (eml)