Der DJE – Zins & Dividende hat eine neue Wegmarke hinter sich gelassen. Zum Stichtag 21. August 2018 betrug das Fondsvolumen des gemischten Portfolios 1,07 Milliarden Euro. "Innerhalb der letzten 18 Monate hat sich das Fondsvolumen von 402,68 Millionen Euro auf nun 1,07 Milliarden Euro deutlich erhöht. Diese steile Entwicklung bestätigt unsere Investmentphilosophie und zeugt von dem Vertrauen der privaten und institutionellen Investoren in unsere Anlagestrategie", kommentiert Jan Ehrhardt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DJE Kapital und seit Auflage für den Fonds verantwortlich, die Entwicklung.

Der in München ansässige Vermögensverwalter teilt leider weder mit, wie hoch die Nettomittelzuflüsse waren noch wie viel davon auf private und institutionelle Anleger zurückgeht. Sicher ist ein Großteil des Vermögenszuwachses aber der guten Performance zuzuschreiben: Diese betrug seit Auflage 2011 knapp 57 Prozent. Dies entspricht einer jährlichen Rendite von 6,16 Prozent.

Im DJE – Zins & Dividende setzt Jan Ehrhardt auf Anleihen sowie dividenden- und substanzstarke Aktien. Zur Verringerung des Risikos von Kapitalschwankungen sind mindestens 50 Prozent des Fondsvermögens dauerhaft in Anleihen angelegt. Das Prestigeportfolio verfügt über ein Fünf-Sterne-Rating von Morningstar. (jb)