Die Blockchain ist im einfachsten Fall ein offenes Verzeichnis, das niemandem gehört. Es ist eine Technologie, die auch dazu verwendet wird, um Finanztransaktionen durchzuführen, aber ihre dezentrale Anlage bedeutet, dass Menschen, Unternehmen und Regierungen sie für Aufzeichnungen aller Art und für den Austausch von Informationen nutzen können.

Die Blockchain steckt noch in den Kinderschuhen, und es gibt noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten. Zahlreiche Unternehmen beginnen gerade erst mit ihren Blockchain-Strategien – und durch den anhaltenden Trend wird mit Sicherheit noch viel mehr in diesen Bereich investiert. Auf der anderen Seite gibt es aufgrund des derzeitigen Hypes um die Technologie Investoren, die Aktien von Unternehmen kaufen, nur weil diese gerade mit der Blockchain herumexperimentieren.

Das Anlegerportal "The Motley Fool" listet einige der wichtigsten Dinge auf, die man über diese Technologie wissen sollte – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben.(mb)