Ad

Alle FONDS-TOOLS kostenfrei nutzen!

Vom 19. bis 21. Juli zeigen wir Ihnen wie Sie auf FONDS professionell ONLINE interaktive Charts, den dynamischen Fondsvergleich, Portfolio & Watchlist und das individuelle Factsheet nutzen können. Jetzt zum Webinar anmelden!

07.04. | 2015

Schrift normalSchrift größerArtikel druckenArtikel senden

Zürcher Kantonalbank ernennt neue Leiterin Private Banking

Die Zürcher Kantonalbank Österreich hat mit Silvia Richter eine neue Leiterin für ihr Private Banking bestellt. Das Team soll aber noch weiter ausgebaut werden.

Silvia Richter

Silvia Richter

Silvia Richter verantwortet ab sofort die Leitung des Private Banking der Zürcher Kantonalbank Österreich in Wien. Die Zürcher Kantonalbank Österreich ist ein Tochterunternehmen der drittgrößten Schweizer Bank, beschäftigt in Salzburg und Wien mehr als 70 Mitarbeiter und ist auf Private Banking spezialisiert. Derzeit wird ein Kundenvolumen von rund 1,2 Milliarden Euro betreut.

Richter verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Vermögensberatung und -verwaltung, im Aufbau von Organisationen, der Mitarbeiterführung sowie der Strategiesteuerung von Vertriebseinheiten im Private Banking Sektor in Österreich. Nun soll sie den Wiener Standort der Zürcher Kantonalbank Österreich weiter aufbauen und das Team mit weiteren Mitarbeitern verstärken.

Vor ihrem Wechsel zur Zürcher Kantonalbank Österreich war Richter unter anderem als Vorstand bei Hottinger & Partner Wien, für die Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie. Österreich sowie für die Merrill Lynch International Bank tätig. (cf)

Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein, wenn Sie ein Kommentar schreiben wollen.

Klicken Sie auf News Filter, um die Suche zu öffnen. Das Suchwort muss mindestens zwei Zeichen lang sein. News Filter