Philipp Bardas wird ab 1. Oktober das Generalsekretariat der Vienna Insurance Group (VIG) leiten. Als Generalsekretär ist er mit seinem Team unter anderem für länder- und bereichsübergreifende Projekte, die Erstellung der Geschäfts- und Zwischenberichte sowie die Koordination der Organsitzungen zuständig. Er tritt die Nachfolge von Sabine Stiller an, die künftig die Kfz-Fachabteilung der Wiener Städtischen Versicherung führen wird.

Bardas ist 1978 geboren und hat seine juristische Ausbildung im Jahr 2003 mit dem Doktorat an der Universität Wien abgeschlossen. Nach Ablegung der Rechtsanwaltsprüfung war er ab September 2008 in der Rechtsabteilung der Wiener Städtischen tätig, ehe er im Juli 2010 zur Donau Versicherung in das Generalsekretariat wechselte, dessen Leitung er im Februar 2012 übernahm. Im April 2015 wurde er zum Generalsekretär der Donau Versicherung ernannt. (gp)