Vanguard hat Adrienne Monley zum Head of Investment Stewardship für Europa ernannt. In ihrer neuen Funktion wird sie das neue European Investment Stewardship Team in der Vanguard-Europazentrale in London aufbauen.

Als Senior Manager und Strategist im Vanguard Investment Stewardship Team in den USA war Monley maßgeblich an der Entwicklung der Vanguard Stewardship-Kompetenzen beteiligt und hat die Analyse und Engagements für mehrere große Vanguard Beteiligungen geleitet.

Stimmrechte sollen Gutes bewirken
Durch direkten Dialog mit Mitgliedern der Aufsichts- und Führungsgremien börsennotierter Unternehmen sowie durch Ausübung der Vanguard-Stimmrechte wird das Investment Stewardship Team die Interessen der Vanguard-Fondsanleger in britischen und europäischen Unternehmen vertreten. Außerdem wird das neue Team Stewardship- und Governance-Themen analysieren und Vanguard dabei unterstützen, seine Mitwirkung in den entsprechenden europäischen Branchenverbänden zu vertiefen.

Vanguard verwaltet für mehr als zwanzig Millionen Anleger weltweit ein Vermögen von 4,9 Billionen US-Dollar. (Stand: 31. Dezember 2017). In Europa verwaltet Vanguard aktuell 170 Milliarden US-Dollar (Stand: 31. Dezember 2017). (aa)