Christiane Flehberger hat die Leitung des Fondsvertriebs von Raiffeisen Capital Management in Deutschland übernommen. Sie löst damit Thorben Pollitaras ab, der seinerseits im Dezember 2017 zu Comgest gewechselt ist. Er hatte 15 Jahre lang bei Raiffeisen Capital Management gearbeitet.

Zu den neuen Aufgaben von Flehberger zählen damit unter anderem die Akquisition und Betreuung institutioneller Kunden in Österreich und dem deutschsprachigen Ausland. Flehberger leitet ein achtköpfiges Team, wobei zwei Mitarbeiter die Kunden aus Deutschland direkt vor Ort – von der Niederlassung in Frankfurt aus – betreuen.



Nachhaltigkeitskompetenz stärken
Als wichtigstes Ziel für den Vertrieb in Deutschland nennt Flehberger, Raiffeisen Capital Management über die Osteuropakompetenz hinaus stärker als Nachhaltigkeitsspezialisten zu positionieren. "Wir streben nichts weniger als die Leistungsführerschaft in diesem Segment im deutschsprachigen Raum an, und sind mit unserem Nachhaltigkeitsteam, rund um Wolfgang Pinner, auch bestens dafür aufgestellt", so Flehberger.

Bevor Flehberger bei Raiffeisen Capital Management eingetreten ist, war sie im Generalsekretariat der Raiffeisen Zentralbank Österreich beschäftigt. Flehberger hält einen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre der Wirtschaftsuniversität Wien sowie einen Mastertitel in Unternehmensführung der Fachhochschule der Wirtschaftskammer Wien. Sie ist zertifizierte Portfoliomanagerin (CPM). (cf)