Vorstandsrochade beim bayerischen Fondsinitiator KGAL: Zum Jahreswechsel wird Thomas Schröer in die Geschäftsführung der KGAL berufen. Schröer ist weiterhin zuständig für alle Finanzthemen der KGAL-Gruppe mit den Bereichen Controlling, Treasury und Konzernrechnungswesen. Bisher hatte er den Bereich als CFO unterhalb der Geschäftsführung geleitet. Darüber hinaus übernimmt er die Verantwortung für die Bereiche Accounting sowie IT, die mit der anstehenden Digitalisierung vor großen Herausforderungen steht, heißt es von KGAL in einer Pressemitteilung.

Für diese Agenden war bisher Stefan Ziegler als langjähriger COO verantwortlich. Ziegler möchte sich nach 25 Jahren Tätigkeit für die KGAL einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. Er wird das Unternehmen laut KGAL zum Jahresende im besten Einvernehmen verlassen.

"Mit der neuen Organisationsstruktur werden wir für die künftigen Herausforderungen exzellent gerüstet sein", ist KGAL-Chef Gert Waltenbauer überzeugt. "Wir danken Stefan Ziegler ganz herzlich für seine langjährige und äußerst erfolgreiche Tätigkeit für die KGAL-Gruppe und wünschen ihm für seine neue berufliche Herausforderung alles erdenklich Gute." (cf)