Die State Street Corporation hat Michelle Grundmann in ihr Frankfurter Team geholt. Sie wird ab Februar als Leiterin des Bereichs Global Services für die Regionen Kontinental- und Südeuropa verantwortlich zeichnen.

Grundmann verfügt über knapp 30 Jahre Branchenerfahrung und fundierte Kenntnisse des europäischen Marktes. Zuletzt war sie bei J.P. Morgan beschäftigt, wo sie als Leiterin der Investor Services für Deutschland, Österreich und die Schweiz tätig war. Davor hatte sie Führungspositionen bei der Bank of New York Mellon, der Chase Manhattan Bank, bei Merrill Lynch Investment Management und der Bankers Trust Company of New York inne.

Stefan Gmür, Chief Executive Officer und Vorstandssprecher der State Street Bank International, begrüßte die Ernennung von Grundmann: "Europa bleibt für unsere globale Wachstumsstrategie von sehr großer Bedeutung. Wir freuen uns, Michelle Grundmann in unserem Team begrüßen zu dürfen. Ihre tiefgreifenden Erfahrungen über verschiedene Segmente der Finanzwirtschaft hinweg wird unser Angebot weiter verstärken." (cf)